betreutes-reisen-header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
SeniorenreisenBetreutes Reisen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Reisen mit dem DRK
  3. Seniorenreisen

Ansprechpartner

Frau
Irmgard Heidemann

Tel: 02271 606 116 
irmgard.heidemann(at)drk-rhein-erft.de

Zeppelinstr. 25
50126 Bergheim

Das DRK eröffnet die Reisesaison für Senioren!

Nach monatelangem Reise- und Tourismusverbot geht es endlich wieder los! Am 09.06.21 startet die erste Seniorenreise 2021 nach Grömitz, danach folgen Borkum, Bad Rothenfelde, Norderney und zu vielen weiteren Zielen!

Wir freuen uns sehr über den Saisonstart und vor allem darüber, dass unsere treuen ReiseteilnehmerInnen nach langen und zum Teil bestimmt einsamen Monaten zuhause, endlich wieder in netter Gesellschaft mit uns verreisen können!

Reisen in einer Gruppe mit Gleichgesinnten macht den Urlaub zu einem Wohlfühlerlebnis. Wir sorgen dafür, dass es sich Senioren in einem interessanten Urlaubsort und ausgesuchten Hotels ganz nach Ihrem Geschmack gut gehen lassen können.

Der Großteil unserer Reiseziele liegt in Deutschland und kann bequem per Bus erreicht werden, sei es an Nord- oder Ostsee, im Flachland oder Mittelgebirge, im Teutoburger Wald, Niedersachsen oder Bayern, aber immer in sorgfältig ausgewählten und seniorengerechten Hotels.

Unsere ehrenamtlichen Reisebegleiterinnen und Reisebegleiter sorgen eine möglichst entspannte und sorgenfreie Reise. Diese beginnt für Sie schon an der Haustür, wo sie von unseren Fahrern mit Ihrem Gepäck abgeholt werden.

Natürlich beachten wir die aktuellen Corona-Auflagen und legen größten Wert auf Ihre Sicherheit. Für Reisen, die Corona-bedingt nicht stattfinden können, entstehen Ihnen selbstverständlich keine Kosten.

Unser Katalog mit vielen schönen neuen und bewährten Reisezielen kann hier abgerufen oder als Druckexemplar angefordert werden.

Frau Heidemann und Ihre Kolleginnen beraten Sie gerne unter Tel. 02271 / 606-116 oder per Email an reisen(at)drk-rhein-erft.de.

Katalog 2021

Anmeldebogen

Reiserecht/Datenschutz

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.