Banner_Flutlotsen.jpg
FlutlotsenbüroFlutlotsenbüro

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Flutlotsenbüro

Flutlotsenbüro Erftstadt

Ansprechpartner/in

Wiebke Borgolte

flutlotse@drk-rhein-erft.de

Tel: 02271/606-139

An der Patria 17
50375 Erftstadt

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 hat für viele Menschen, im Rhein-Erft-Kreis und darüber hinaus, weitreichende Folgen, die bis heute andauern. 

Von Flut und Starkregen Betroffene in Nordrhein-Westfalen können nunmehr schon seit dem 17. September 2021 daher einen Online-Antrag auf Wiederaufbauhilfe des Landes stellen.               

Mit Beginn des Antragsverfahrens berät und unterstützt der Rhein-Erft-Kreis Privatpersonen, die beispielsweise wegen eines fehlenden Internetanschlusses oder aus sonstigen Gründen Schwierigkeiten mit der Online-Antragstellung haben.

Seit Anfang April 2022 findet diese persönlichen Beratungen in Erftstadt-Lechenich im Flutlotsenbüro des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes, An der Patria 17, 50374 Erfstadt - Lechenich statt.

Die Antragstellung für Fluthilfe läuft weiterhin ausschließlich über das Onlineportal des Landes  https://www.mhkbg.nrw/aufbauhilfen-fuer-privathaushalte-und-unternehmen-der-wohnungswirtschaft.

Wir unterstützen jedoch bei allen Fragen zur Erfassung der Angaben für den Antrag. Auch das Scannen von Belegen und Dokumenten, welche zusammen mit dem Antrag in digitaler Form übermittelt werden müssen, kann im Beratungsbüro erfolgen.

Eine Antragstellung bei Land NRW ist übrigens noch bis zum 30. Juni 2023 möglich.

Betroffene der Hochwasserkatastrophe aus dem Rhein-Erft-Kreis können außerdem Anträge auf Spendenleistungen beim DRK Kreisverband Rhein-Erft e.V. stellen.

Zu diesem Zweck hat das Generalsekretariats des Deutschen Roten Kreuz e. V. in Berlin  durch einen Spendenaufruf Spenden gesammelt, die zusammen mit eigenen Spendenmitteln des DRK Kreisverband Rhein-Erft e. V. an die betroffenen Menschen in unserer Region weitergegeben werden.

Außerdem können Mittel für Haushaltsbeihilfe der Aktion NRW Hilft! wieder bei uns beantragt werden.

Selbstverständlich sind wir natürlich außerdem bemüht, in allen anderen entstandenen Fragen, rund um die Flutereignisse weiterzuhelfen und Informationen und Hilfen zu vermitteln. (Informationen der Stadt Erftstadt)

Sprechen Sie uns gerne an !

 

Die Öffnungszeiten der Beratungsstelle sind:

montags bis donnerstags von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr,

sowie freitags von 08:30 bis 14:00 Uhr.

Termine können telefonisch unter 02271/606-139

oder     

per Mail an:  flutlotse(at)drk-rhein-erft.de vereinbart werden.